Liebe am Bauch

Mama Baby Yoga (Rückbildungsyoga)

. Hilft dir, dich nach der Geburt und der ersten Zeit mit deinem Kind achtsam und bewusst zu stärken
. Unterstützt deine körperliche Rückbildung
. Belebt und bewegt deinen gesamten Körper auf sanfte Weise
. Führt dich in d
eine Ruhe
. Stärkt dich mental
. Lehrt dich auf deinen Bedürfnisse zu hören
. Bringt dich deinem weiblichen Körper wieder näher
. Stärt dein weibliches (Energie)Zentrum
. Führt dich ein in die Welt der Meditation und des Pranayama (Atemübungen)
. Bringt dich deinem Spirituellen-Ich näher

Gemeinsam mit oder ohne Baby – immer ganz wie du möchtest – widmest du dich mit anderen jungen Mamas und ihren Kindern der Rückbildung deines Köpers. Zudem werden wir viele wichtige Aspekte beleuchten, die dich und deine Familie in deinem Mama-Sein unterstützen.

One who looks outside, dreams; One who looks inside, awakens.

Carl Jung

Summerflow – im Einklang mit dir & deinem Kind

 

Mama-Baby-Yoga in Lienz

Wir treffen uns zu gemeinsamen Bewegungen, Atemübungen, Meditation und anderen wichtigen Themen in deiner Mutterschaft. Spielerisch integrieren wir Rückbildungsübungen für deinen Körper und schenken ihm Aufmerksamkeit. Natürlich bekommt auch dein Baby seine Bühne, so ist es bei vielen Übungen ein wichtiger Teil oder wir Singen, Tanzen und machen Dinge, die ihm Freude bereiten. Selbstverständlich kommt auch die Entspannung nicht zu kurz. 

 eine Auswahl an möglichen Themen
eine starke Basis, Gefühle und Emotionen, Rückbildung, Atmung, Beckenboden und Bauchmuskulatur, weite im Oberkörper, weibliches Zentrum und Frau-Sein, Mutterschaft, Intuition, mentale Stärke, Meditation, Erholung, Partnerschaft und vieles, vieles mehr

 Impulse . vertiefende Inhalte für zuhause

 Um das Yoga und vieles mehr auch in deinen Alltag zu integrieren, bekommst du immer wieder Impulse für zu Hause mit. Meist in Form von vertiefenden Infos, welche du zu Hause nachlesen kannst. Aber hin und wieder auch Bereicherndes in anderer Form. 

Austausch mit anderen Mamas

Da Gemeinschaft einer unserer größten Stärken ist, gibt es im Kurs auch bewusst Zeit, um sich auszutauschen und Erfahrungen und Wissen zu teilen.

All your strength and stamina is in your pelvis.

Yogi Bhajan

Dieses Angebot ist gerade in Sommerpause und wird für noch mehr Ganzheitlichkeit überarbeitet.

oder rufe mich an unter 0664 546 22 16 

Ein paar Fragen, die noch auftauchen können:

Ab wann kann ich am Rückbildungsyoga teilnehmen: Bevor du aktiv am Yoga teilnimmst, empfiehlt es sich, dass du deine abschließende Untersuchung bei deiner/m Gynäkolog/in hattest. Ab drei Monate nach der Geburt sollte es dann aber bei allen gut gehen.

Kann ich Rückbildungsyoga auch machen, wenn mein Kind schon 1 Jahr auf der Welt ist: Das schöne am Rückbildungsyoga, man kann es immer machen. Dein Körper wird dir immer dankbar sein, wenn du dich ihm bewusst widmest.

Was, wenn mein Kind mich nicht durchgehend praktizieren lässt: Dann nimm dir euren Raum und achte auf eure Bedürfnisse. Vielleicht hat dein Kind gerade Hunger oder irgendetwas passt einfach nicht. Wenn es anschließend für euch beide wieder gut ist, kannst du einfach einsteigen. Eines kann ich dir sagen, Yoga mit Baby wird etwas chaotischer und anders, als alles, das du sonst vielleicht bezüglich Yoga kennst.

Kann ich am Mama-Baby-Yoga auch ohne mein Kind teilnehmen: Natürlich kannst du die Yogaeinheiten auch ohne dein Kind durchfließen – wenn du dein Kind gut versorgt weißt, praktiziere einfach für dich. Es ist vollkommen natürlich, dass man sich auch einmal eine Auszeit für sich gönnt.

Was macht mein Baby, wenn es beim Yoga dabei ist: Wir werden viele spielerische Übungen machen, in die dein Kind mit eingebunden wird. Auch singen wir und bringen anderes Kreatives in die Praxis ein. Zudem ist es ratsam, wenn du das Lieblingsspielzeug oder ähnliches bei dir hast, damit sich dein Kleines ganz wohl fühlt.

Was muss ich für mein Baby während des Yogas richten: Wie schon erwähnt, ist es sicher gut, wenn du das Lieblingsspielzeug deines Kindes griffbereit hast. Sollte sich dein Kind von Fläschchen oder Festnahrung ernähren, bereite es vor und bringe es mit. Auch Windel und Wechselkleidung sind natürlich Thema. Und alles, was ihr sonst noch braucht. Schlussendlich weißt du am besten, was dein Kind benötigt. 

Was brauche ich für mich während des Yogas: Matte, Pölster und Decken, sowie Getränke bekommst du vor Ort gestellt. Solltest du sonst noch Bedürfnisse haben, bringe gerne etwas dafür mit. Bequeme Kleidung, für ein angenehmes Praktizieren ist von Vorteil